Supervision & Beratung
Theresia Stamm

Trauerbegleitung

In unserer heutigen, sehr schnelllebigen Zeit ist für Abschied und Trauer kaum Platz und Raum. Manchmal haben wir selber den Wunsch oder werden von unserem Umfeld mit der Erwartung konfrontiert, nach einer kurzen Zeit der Trauer das Leben so zu gestalten und zu bewältigen, als sei nichts geschehen. Aber die veränderte Lebenswirklichkeit stellt uns vor vielfältigen Herausforderungen und hinterlässt oftmals Gefühle der Überforderung und Ohnmacht.

 

In dieser Lebensphase kann eine Trauerbegleitung die Möglichkeit bieten:

 

  • den Trauergefühlen Raum zu geben
  • einen Gesprächspartner im Alltag zu haben
  • Orientierung in der Zeit des Abschiedes zu finden
  • die zum Teil widersprüchlichen Emotionen auszuhalten
  • Blockaden zu überwinden hin zu neuer Selbständigkeit
  • eigene Stärken wieder entdecken

 

 

Neben der Verlusterfahrung durch Tod können auch Verluste und Abschiedserfahrungen wie z.B. Trennung, berufliche Veränderungen, der Abschied von Lebensentwürfen, der Verlust von Gesundheit u.a. ein Thema in der Begleitung sein.

 

Trauer ist die Antwort darauf, dass wir Bindung und Beziehung eingegangen sind. Sie ist der Preis der Liebe. Nur über die unterschiedlichen Gefühle der Trauer können wir den Verlust in unserem Leben integrieren.
Meine Beratungsphilosophie: Wenn der Trauer eine Heimat gegeben wird, erhält das Leben neue Gestaltungsmöglichkeiten.